Projekt Feuer Januar 2013

Wir fuhren mit den Velos in den Wald nach der Autobahnbrücke Richtung Ersigen.

Der Auftrag war, eine Feuerstelle zu bauen, um so ein Feuer zu entfachen.

Mit 3 Zündhölzchen sollte man das Holz entzünden, wenn das nicht geht, hat man noch mal 2 Zündhölzchen. In unserer Gruppe waren: Lisa, Maurice, Sascha, Oliver und Marco. Obwohl wir uns sehr Mühe gegeben haben, haben wir das falsche Holz genommen, und wir konnten kein Feuer entfachen. Unsere Feuerstelle war mit kleinen Steinen umrundet und innen war eine kleine Pyramide aus dürrem Holz. Es war noch umrundet mit grossen Stöcken. Unser Feuer hat leider nicht gebrannt, weil wir zu viel dickes Holz hatten und zu wenig dünnes. Das Holz war auch zu feucht. Bei Herr Moser hat das Feuer schnell und nur mit 1 Zündhölzchen gebrannt, weil er das Feuer mit Schichten gebaut hat, und einen kleinen Platz gemacht hatte, wo ein Zündhölzchen reinpasste. Mir (Marco) hat das Projekt gut gefallen, weil wir einen Auftrag hatten und noch spielen konnten. Mir (Oliver) hat das Bräteln gut gefallen, es war toll. Mir (Lisa) hat es gut gefallen, weil ich gerne in der Natur bin. Mir (Sascha) hat das Projekt gut gefallen, weil wir eine Stunde spielen durften. Mir (Maurice) hat das Projekt gut gefallen, weil wir so gut Holz sammeln konnten.

Klasse 3a, Herr Moser