Skilager in Bürchen - Februar 2013

 

Montag, 4.2.2013

Heute war der erste Tag im Schneesportlager. In Utzenstorf wurden wir um ca. 7.30 Uhr von zwei Cars abgeholt und kamen um ca. 12.00 Uhr in Bürchen an. Dann startete ein Wettrennen.

Wer konnte zuerst das Bett wählen?

Wer war wo?

Nach dem Mittagessen (Spaghetti Bolognese) gingen wir auf die Piste.

Wir die Anfängergruppen Snowboarder, übten als Allererstes das Anschnallen der Boards. Der Lift war noch zu schwer für uns, deshalb rutschten wir nur an einer Stelle, um dann wieder raufzulaufen. Ein Junge konnte das schon besonders gut und kann morgen schon in eine bessere Gruppe.

Anja 

 

Dienstag, 5.2.2013

Heute Morgen wurden wir um 7.30 Uhr geweckt. Um 8.00 Uhr gab es Frühstück. Etwa um 9.00 Uhr mussten wir draussen stehen, um Ski fahren zu gehen. Es war voll cool und easy!

Etwa um 12.10 Uhr assen wir das Mittagessen. Es gab: Gelben Reis mit Poulet. Es war appetitlich. Nach dem Mittagessen gingen wir wieder auf die Piste. Es war steil und geil! Als es steil runter ging, fuhr jemand ohne zu bremsen in eine Grube am Rande der Piste hinein. Es war wirklich sehr lustig und toll.

Wir bekamen ab und zu noch "Schöggeli". Nach dem Ski fahren gingen wir duschen. Am Anfang war das Wasser heiss und am Schluss "brrrrr" kalt. Zum Abendessen gab es: Nudeln, Hamburgerfleisch und Salat.

Chiara und Justine 

 

Mittwoch, 6.2.2013

Heute Morgen konnten wir zum ersten Mal in der Loipe fahren!

Es war viel angenehmer als am Dienstag. Am Nachmittag gingen wir in das Dorf. Wir mussten ca. eine Stunde laufen.

Dann konnten wir duschen gehen, aber es war sehr kalt! Später gingen wir noch in die Disco. Es war wie immer gute Musik.

Nach der Disco gingen wir uns bereit machen für ins Bett. Dann quatschten wir noch ein bisschen.

Die Alternativgruppe 

 

Donnerstag, 7.02.2013

Am Morgen wurden wir mit Musik geweckt. Um 8.00 Uhr gab es Frühstück. Danach ging es ab auf die Piste. Das Wetter war perfekt zum Ski fahren! Es gab auch keine Verletzten. Am Mittag gab es Pommes und Poulet. Es wurde sehr viel geschöpft. Danach gings wieder auf die Piste. Es gab nämlich ein Skirennen! Alle sind heil angekommen. Danach konnten wir frei herum fahren. Es hat sehr viel Spass gemacht. Am Abend gab es Wienerli und Makkaronen. Nach dem Abendessen gab es die Rangverkündigung. Zum Ausklingen gab es laute Disco.

Eva und Defne

Rangliste:

Skirennen Mädchen

  1. Lea Stam
  2. Lea Maselli
  3. Stephanie Sollberger

Skirennen Knaben

  1. Nicola Bergmann
  2. Ramon Affonti
  3. Simon Eberhard

Snowboardrennen Mädchen

  1. Jessica Beutler
  2. Lisa Aebi
  3. Céline Probst & Laura Sommer

Snowboardrennen Knaben

  1. Luca Fankhauser
  2. Luc Müller
  3. Mika Vögeli

Freitag, 8.02.2013

Heute Morgen brauchten wir viel Überwindung um aufzustehen. Wir hatten schon Stress, weil wir alles noch gepackt und versorgt abgeben mussten. Nach dem Frühstück gaben wir die Koffer ab. Und ab gings auf die Piste. Snowboarden ist wie immer der Hammer. Wir durften frei fahren. Zum Mittagessen gabs Salat und Spaghetti mit Tomatensauce. Das war lecker. Am Nachmittag genossen wir noch einmal die Pisten. Die Sonne schien, der Schnee war gut. Langsam müde fuhren wir ins Heim. Der Car wartete schon, wir verluden und stiegen ein. Nun sitzen wir im Car und essen und lachen.

Diese Woche war super!

Céline