Schule untere Emme
Gotthelfstrasse 15
3427 Utzenstorf
T 032 666 41 76
utzenstorf@sue.ch

Referat von Rudolf Strahm - März 2012


"Macht Bildung reich?"

In seinem aktuellen Buch "Warum wir so reich sind" widmet der Wirtschafts- und Bildungspolitiker Rudolf H. Strahm gleich drei Kapitel dem Thema Bildung.

In seinem Referat anlässlich der Werkausstellung in Utzenstorf erläuterte er seine Erkenntnisse mit viel Herzblut. So bezeichnete er Bildung als Schlüssel zur Beschäftigung und Bildungsdefizite als Armutsrisiko.

Gleichzeitig zeigte er eindrücklich auf, dass unser bewährtes duales Berufsbildungssystem auf dem Arbeitsmarkt sehr erfolgreich ist. Die Jugendarbeitslosigkeit ist in der Schweiz mit 3% so tief wie nirgends sonst in Europa. Die Akademisierung verschiedener Berufszweige gefährdet aber eben dieses Erfolgsmodell zunehmend. Rudolf Strahm berichtete, dass in Finnland, das in der PISA-Studie regelmässig Spitzenplätze belegt und wo 97% der Schulabgänger (Schweiz 26%) eine Matura in der Tasche haben, die Jugendarbeitslosigkeit mit 30% sehr hoch ist. Der Arbeitsmarkt verlangt nicht nur Studierte. Das gab den leider nur spärlich erschienen Zuhörerinnen und Zuhörern zu denken. Die zahlreichen Fragen wurden von Rudolf Strahm ausführlich und kompetent beantwortet.

R. Strub


www.rudolfstrahm.ch